Grundstufe

Die Grundstufe umfasst die Schuljahrgänge 2 bis 4.

Der Plichtunterricht stellt sich wie folgt dar:

Fächer 2. Klasse
Wochenstunden

3. Klasse
Wochenstunden

4. Klasse
Wochenstunden
Religion 2 2 2
Deutsch 6 5 5
Sachunterricht 2 4 4
Mathematik 5 5 5
Kunst/Musik 3 4 4
Sport 3 3 3
Fremdsprache Englisch -- 2 2

 

In der vierten Jahrgangsstufe findet anstelle der 3. Sportstunde im 14 Tage Rhythmus Schwimmunterricht im Sprendlinger Hallenbad statt.

Wenn genügend Lehrerstunden vorhanden sind, erhalten die Klassen für Fördermaßnahmen bis zu 2 Wochenstunden zusätzlich.

 

English in the Primary Classroom

Kinder begegnen täglich fremden Sprachen in ihrer Lebens- und Erfahrungswelt, u.a. durch die Begegnung und den Kontakt mit Menschen aus anderen Herkunftsländern, Reisen ins Ausland oder den Medien. Nicht nur im Zuge der wachsenden Globalisierung, sondern auch aufgrund der steigenden Anforderungen an Fremdsprachenkenntnisse im späteren Berufsleben, kommt dem Erlernen und Beherrschen einer Fremdsprache eine besondere Bedeutung zu. Die Einführung in eine Fremdsprache in den Klassen 3 und 4 ist somit ein unverzichtbarer Teil des grundlegenden Bildungsauftrags der Grundschule.

An unserer Schule wird die Fremdsprache Englisch ab der dritten Klasse zwei Stunden pro Woche unterrichtet. Um den englischen Sprachgebrauch in allen Bereichen des Unterrichtsgeschehens zur Normalität werden zu lassen und den Kindern das Eintauchen und vor allem das Einhören in die Fremdsprache zu ermöglichen, wird der Unterricht ausschließlich auf Englisch abgehalten. In Übereinstimmung mit dem Rahmenplan Grundschule sowie den Zielen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen sind die Inhalte des Englischunterrichts der Erlebniswelt der Kinder entnommen, wobei ihnen themenbezogen auch der Einblick in die Kultur und Bräuche englischsprachiger Länder ermöglicht wird. Angelehnt an den natürlichen Spracherwerb orientiert sich das Fremdsprachenlernen in der Grundschule an der kommunikativen Progression. Ganz nach dem Prinzip der methodischen Vielfalt werden zunächst das Hörverstehen sowie das imitierende und reproduzierende Sprechen durch kindgerecht nursery rhymes, songs, games, Filme und authendische storybooks auf spielerische, aber anspruchsvolle Weise ausgebildet und gefördert. Einen großen Stellenwert in unserem Englischunterricht nimmt  dabei das storytelling in Verbindung mit dem Einsatz vieler theaterpädagogischer Elemente und Übungen ein, damit die Kinder mit all ihren Sinneswahrnehmungen und Äußerungsmöglichkeiten verbaler und nonverbaler Art die Fremdsprache kreativ erleben können. Durch kooperative Arbeits- und Übungsformen wird das produktive, dialogische Sprechen mit unterschiedlichen Kommunikationspartnern und somit die kommunikative Kompetenz langsam und schrittweise aufgebaut und erweitert. Die lernunterstützenden Fertigkeiten Lesen und Schreiben werden nach der Sicherung der Aussprache von Anfang an phasenweise in den Unterricht integriert und je nach den individuellen Bedürfnissen der Kinder durch geeignete und kindgerechte Arbeits- und Anschauungsmaterialien angewandt. Durch den Einsatz von Lerntagebüchern werden die Kinder behutsam an das Reflektieren  ihres eigenen Sprachlernprozesses herangeführt.

Die Begegnung mit der Fremdsprache im dritten und vierten Schuljahr soll die sprachlichen und kulturellen Erfahrungen der Kinder erweitern und vertiefen.Unser oberstes Ziel dabei ist es, bei den Kindern Freude und Interesse an fremden Sprachen und Kulturen zu wecken sowie sie, vorbereitend auf authentische Unterhaltungen mit native speakers, zum Kommunizieren in der Fremdsprache in Alltagssituationen zu motivieren und zu befähigen.

Der Englischunterricht ist an unserer Schule somit kein vorverlegter Fremdsprachenunterricht der Klassen fünf und sechs, sondern er schafft mit seinen fachlichen und methodischen Prinzipien eine Basis, auf der weiterführenden Schulen sinnvoll aufbauen können.                                                                                     

                                                                                                                                                                          Simone Stache